X

Diese Seite nutzt Dritten zu besitzen und optimieren Sie Ihre Navigations-und Analysearbeiten durchführen Cookies. Wenn Sie weiter blättern, dazu, dass Sie seine Verwendung zu akzeptieren.
Sie können mehr auf unsere Cookie-Richtlinien zu lernen.

28/09/2017 - Fagor Arrasate bekräftigt sein Engagement auf dem deutschen Markt: Eröffnung einer neuen Niederlassung

Mit dem neuen Werk in Hilpoltstein setzt man auf umfassende individuelle Kundennähe im Vertrieb für Deutschland und die benachbarten Länder

Die Eröffnung von Fagor Arrasate Deutschland GmbH am kommenden 28. September stellt einen Meilenstein in der Geschichte der baskischen Kooperative dar


Fagor Arrasate bekräftigt sein Engagement auf dem deutschen Markt: Am kommenden 28. September wird die Fagor Arrasate Deutschland GmbH, die neue Niederlassung in Hilpoltstein, eröffnet. Damit setzt die baskische Kooperative auf mehr Kundennähe im Vertrieb und Service und somit auch auf eine individuellere Betreuung der Kunden in Deutschland und den angrenzenden Ländern.

Die Eröffnung dieses Werks ist die logische Fortsetzung des stetig wachsenden Auftragsvolumens in Deutschland und seinen Nachbarländern Österreich und Schweiz. Es versetzt Fagor Arrasate in die Lage, seine Präsenz auf dem deutschen Markt und über dessen Grenzen hinaus zu konsolidieren. Fagor Arrasate liefert Anlagen der neuesten technologischen Generation und leistet damit selbst den anspruchsvollsten Anforderungen seiner Kunden auf effiziente Weise Genüge; professioneller Service, der sich durch rasche Reaktionszeit, Zuverlässigkeit und fachliche Kompetenz auszeichnet. Kunden profitieren direkt vom neuen Werk, verhilft ihnen doch der individuelle Service ganz in ihrer Nähe zu mehr Produktivität und Rentabilität.

In der Firmengeschichte von Fagor Arrasate stellt die Einweihung der neuen Räumlichkeiten einen historischen Schritt dar: Man beschränkt sich nicht mehr darauf, in Europa eine neue Vertriebsniederlassung oder einen technischen Servicestützpunkt zu eröffnen, sondern gründet eine neue Firma mit eigenem hochqualifiziertem Personal wie Maschinentechnikern, Programmierern und Projektleitern. “Die Eröffnung dieses neuen Werkes stellt einen Meilenstein in der Firmengeschichte von Fagor Arrasate dar”, hebt Jose Mari Balzategi, Generaldirektor der zur Corporación MONDRAGON gehörenden Kooperative hervor.

“Auf die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden werden wir mit einer professionellen Projektleitung, einem raschen und kompetenten Service direkt aus Deutschland in deutscher Sprache antworten“, betont Klaus Meier, Geschäftsführer der Fagor Arrasate Deutschland GmbH.

Zur Eröffnung der neuen Räumlichkeiten am kommenden 28. September wird Fagor Arrasate nicht nur seine gegenwärtige und künftige Verpflichtung dem deutschen Markt gegenüber einlösen, sondern auch die vergangenen 60 Jahre Firmengeschichte würdigen, indem man dieses Event gemeinsam mit Kunden, Mitarbeitern und institutionellen Vertretern feierlich begeht. Landrat Herbert Eckstein wird ebenso an dem Festakt teilnehmen wir Arantxa Tapia, Ministerin für wirtschaftliche Entwicklung und Infrastruktur des Baskenlandes, Dr. Wolfgang Hübschle Ansiedlungsbeauftragter des Freistaates Bayern und Markus Mahl, Bürgermeister von Hilpoltstein. Neben weiteren Persönlichkeiten werden die Bereichsverantwortlichen von Fagor Arrasate, Kunden, Mitarbeiter, marktnahe Kooperativen. Unternehmen aus dem Bereich Werkzeug und deutsche Institutionen der Einladung folgen.

Das neue Werk wird unter dem Motto „Näher als je zuvor“ in Betrieb gehen, ein Bekenntnis zur Kundennähe, denn der Kunde erhält hier fortschrittlichste Technologie und besten Service, treu der Firmenphilosophie, die Fagor Arrasate seit sechs Jahrzehnten verfolgt. Mit der Anlage in Hilpoltstein darf der Kunde auf professionellen Service und Betreuung aus nächster Nähe vertrauen.

Fagor Arrasate Deutschland GmbH bezieht ein neues, modernes Bürogebäude, sowie eine Montagehalle mit Kran auf einer Fläche von 650 Quadratmetern. Der Neubau steht auch für die langfristige strategische Ausrichtung von Fagor Arrasate als kompetenter und zuverlässiger Partner, ermöglicht er doch mehr individuelle Nähe im Vertrieb und Service für deutsche Kunden wie den VW Konzern, Daimler, Liebherr, Bosch, voestalpine oder ArcelorMittal. Sie alle vertrauen auf die Zuverlässigkeit der baskischen Kooperative, wenn es darum geht, ihre Produktion mit maßgeschneiderten Pressensystemen, Schneid- und Stanzanlagen auszustatten. Dieses Vertrauen basiert auf technologischen Spitzenleistungen, echtem Mehrwert und Kundenbindung - Eigenschaften, die den Unternehmensgeist von Fagor Arrasate prägen.

Fagor Arrasate ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Konstruktion, Fertigung und Lieferung von Pressen und Stanzanlagen, Fertigungsstraßen, Schneidanlagen für Metallband und Sonderanlagen zur Fertigung komplexer Blechteile. Mit weltweit sechs Produktionsstätten und Referenzanlagen in 70 Ländern zählt die Firma zu den Global Players. Ihr Portfolio deckt ein enorm breites Spektrum an Produkten zur Blechbearbeitung ab und ermöglicht es so, modernste, integrative Lösungen effizient und wettbewerbsfähig anzubieten und weltweit optimal zu koordinieren.